Sermon sur Psaume 73, 23. 24. 38

Cependant je suis toujours avec toi, Tu m’as saisi la main droite; Tu me conduiras par ton conseil, Puis tu me recevras dans la gloire… Pour moi, m’approcher de Dieu, c’est mon bien: Je place mon refuge dans le Seigneur, l’Eternel, Afin de raconter toutes tes œuvres.
Psaume 73, 23. 24. 38

Au nom du Seigneur Christ, chers frères et sœurs dans la foi !

Dans le prophète Isaïe, tu trouves cette merveilleuse parole de réconfort : « Ainsi parle maintenant l’Éternel, qui t’a créé, ô Jacob ! Celui qui t’a formé, ô Israël ! Ne crains rien, car je te rachète, je t’appelle par ton nom : tu es à moi !

„Sermon sur Psaume 73, 23. 24. 38“ weiterlesen

Predigten vom 13. Sonntag nach Trinitatis (11.09.2022)

Predigt in 2 Teilen über das Gleichnis Jesu vom barmherzigen Samariter
Lukas 10,23-37 (P. M. Blechschmidt)

Dann wandte er sich zu den Jüngern besonders und sagte: »Selig sind die Augen, die da sehen, was ihr seht! Denn ich sage euch: Viele Propheten und Könige haben gewünscht, das zu sehen, was ihr seht, und haben es nicht gesehen, und das zu hören, was ihr hört, und haben es nicht gehört.«

1. Teil – Lukas 10,23 und 24

Welcher von diesen Dreien ist deiner Meinung nach nun der Nächste dessen gewesen, der unter die Räuber gefallen ist? Er sprach: Der, welcher die Barmherzigkeit an ihm geübt hat! Da sprach Jesus zu ihm: So geh du hin und handle ebenso!

2. Teil – Lukas 10,36 und 37

Predigt vom 10. Sonntag nach Trinitatis (21.08.2022)

Predigt über Lukas 18,9-14 — Er sagte aber zu etlichen, die sich selbst vermaßen, daß sie fromm wären, und verachteten die andern, ein solch Gleichnis: Es gingen zwei Menschen hinauf in den Tempel, zu beten, einer ein Pharisäer, der andere ein Zöllner…

Pastor Waldemar Dantschin