Euch ist heute der Heiland geboren!

Eine Predigt für Weihnachten – Die Weihnachtsgeschichte

Wer an ihn glaubt, der wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet; denn er glaubt nicht an den Namen des eingebornen Sohnes Gottes.

Johannes 3,18

Es begab sich aber zu der Zeit, daß ein Gebot vom Kaiser Augustus ausging, daß alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung war die allererste und geschah zu der Zeit, da Cyrenius Landpfleger in Syrien war. Und jedermann ging, daß er sich schätzen ließe, ein. jeglicher in seine Stadt.

„Euch ist heute der Heiland geboren!“ weiterlesen

Für Klüglinge und Besserwisser, die sich über Gottes Wort stellen

Luther in einer Predigt am Neujahrstag, dem Fest der Beschneidung und Namensgebung Christi

»Aber wenn man an die Frage kommt, warum GOtt dies oder anderes befohlen habe, so hat der Teufel schon gewonnen; wie man sieht an der Eva im Paradies. Die hatte den Befehl, sie sollte von dem verbotenen Baum nicht essen. Da sie aber solchen Befehl aus den Augen ließ, und hörte dem Teufel zu, warum doch GOtt solches sollte verboten haben, , da ging sie dahin, fiel in den greulichen Ungehorsam, da wir noch alle (dar-) an tragen müssen.

„Für Klüglinge und Besserwisser, die sich über Gottes Wort stellen“ weiterlesen

Einführung – Bibel – Katechismus

Wortbedeutung „Katechismus“ = Unterrichtsbüchlein
„κατήχησις katēchesis, κατηχεĩν katēchein] ist. Das Verb κατηχεĩν (aus κατά katá „herab“ und ἠχεĩν ēchein „schallen, tönen“) bedeutet wörtlich „von oben herab tönen“ und davon abgeleitet „unterrichten“.“ (Wikipedia)

Der Kleine Katechismus D. Martin Luthers (1529) ist eine Kurzzusammenfassung der wichtigsten Glaubensartikel der Heiligen Schrift.

Kl. Katechismus, Fragen 1-3

Jesus Christus (2)

Christus – du begegnest ihm im Alten und im Neuen Testament

JX ist die Hauptperson der ganzen Bibel, ihr absolutes Zentrum. 

Das ALTE TESTAMENT sind die heiligen Schriften VOR Christi Geburt, das NEUE TESTAMENT sind die heiligen Schriften AB Christi Geburt. Zwischen beiden Testamenten steht die Krippe im Stall zu Bethlehem. Gottes Wort sagt darüber:  „Als aber die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau…“ (Gal. 4,4). 

„Jesus Christus (2)“ weiterlesen

Jesus Christus (1)

Wen willst du fragen?

Die Grundfrage des persönlichen Glaubens ist: WER IST JESUS CHRISTUS ?

Groß ist das Geheimnis des Glaubens: GOTT ist offenbart im Fleisch. (1.Tim. 3,16)

Es kommt darauf an, von wem du dir diese Frage beantworten lässt. Entweder du richtest dich nach dem, was andere Leute sagen. Dann wirst du viele verschiedene Antworten bekommen. Vielleicht denkst du auch, du solltest die in den evangelischen Kirchen weit verbreitete Meinung übernehmen. Dort ist Jesus Christus ein sehr vorbildlicher Mensch, der immerzu das Gute wollte, der jedoch dann um seiner guten Überzeugungen willen jung sterben musste. 

„Jesus Christus (1)“ weiterlesen

Erklärung zu einer Weissagung

Eine Weissagung auf Christus (Psalm 110)

Luther hat diesem Psalm die Überschrift gegeben: »Weissagung von Christo, unserm Könige, Propheten und Hohenpriester«
Von Christi Sieg über unsere Feinde, Teufel, Sünde und Tod spricht der dritte Vers dieses Psalmes: »Nach deinem Sieg wird dir dein Volk williglich opfern in heiligem, Schmuck. Deine Kinder werden dir geboren wie der Tau aus der Morgenröte.«

„Erklärung zu einer Weissagung“ weiterlesen

Predigt für den 2. Advent

Predigt über Jesaja 62,10-12

Gehet hin, gehet hin durch die Tore, bereitet dem Volk den Weg; machet Bahn, machet Bahn, räumet die Steine auf; werfet ein Panier [das Banner] auf über die Völker! Siehe, der HERR lässet sich hören bis an der Welt Ende. Saget der Tochter Zion: Siehe, dein Heil kommt; siehe, sein Lohn ist bei ihm und seine Vergeltung ist vor ihm! Man wird sie nennen das heilige Volk, die Erlösten des HERRN; und dich wird man heißen die besuchte und unverlassene Stadt.

„Predigt für den 2. Advent“ weiterlesen